Sie sind hier: News
Deutsch
Polski
Svenska
11.12.2019
< Beste Wünsche aus Arnsberg
29.07.2010 13:00 Alter: 9 Jahre

Holzwerkstoffindustrie massiv von der Krise betroffen


Umsatz und Beschäftigung sinken weiter

Die deutsche Holzwerkstoffindustrie (HWI) hatte im Jahr 2009 einen Umsatz von knapp 4,13 Milliarden Euro. 13.500 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sind hier beschäftigt. Nach den überdurchschnittlichen Preissteigerungen der HWI-Hersteller im Boomjahr 2007 wurde die Branche bis heute vom Nachfrage-Rückgang in Verbindung mit der Immobilien- und Finanzkrise mehrfach getroffen. 2008 brach der Umsatz um 8,9 Prozent ein - 2009 sogar um 16,4 Prozent.

Im 1. Quartal 2010 hat sich die wirtschaftliche Lage im Holzwerkstoffsektor gegenüber dem Vorjahr leicht verbessert. Gegenüber dem Vorjahr werden wieder mehr Holzwerkstoffe produziert.  Kein Grund zur Entwarnung: Die Beschäftigtenzahlen sind gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch einmal um rd. 10 % gesunken.

>>>  mehr